FAQ


Was versteht man unter dem Muttersprachenprinzip?
Die DIN-Norm 15038, welche Übersetzungs- dienstleistungen beschreibt, empfiehlt, dass selbst akademisch ausgebildete Übersetzer nur in ihre Muttersprache übertragen sollten. Hält sich ein Sprachmittler an diese Regel bedeutet das nicht, dass er nicht über ausreichende Kenntnisse in der Fremdsprache verfügt. Ganz im Gegenteil!

Dass ein akademisch ausgebildeter Sprachmittler nur in die Muttersprache überträgt, beweist seinen höchsten Anspruch an die Qualität seiner Arbeit. Solch einem Übersetzer bzw. Dolmetscher können Sie ruhig vertrauen – er verlangt von sich eine Qualität, die Sie von ihm auch erwarten. Meist sogar mehr! Im Umkehrschluss bedeutet das: Wer diese Regel missachtet, der nimmt es womöglich in anderen Qualitätsfragen ebenfalls nicht so ernst.
Stacks Image 111
Was ist der Unterschied zwischen einem Simultandolmetscher und einem Konsekutivdolmetscher?
Beim Simultandolmetschen überträgt der Dolmetscher nahezu zeitgleich die Originalrede des Sprechers in die andere Sprache. Diese Dolmetschart ist für Veranstaltungen mit großem Publikum, beispielsweise Fachtagungen oder Konferenzen geeignet. Hierfür wird der Einsatz einer Dolmetschanlage mit Mikrofon notwendig. Das Simultandolmetschen erfordert höchste Konzentration, deshalb wird meist in Dolmetscherteams gearbeitet, die Dolmetscher wechseln sich üblicherweise alle 20 Minuten ab. Beim Konsekutivdolmetschen werden einzelne Textpassagen vom Dolmetscher notiert und anschließend in die andere Sprache übertragen. Diese Dolmetschart wird bei Verhandlungen, Kurzvorträgen oder Reden eingesetzt. Der Dolmetscher sitzt in unmittelbarer Nähe der Redner und sieht meist das Publikum. Besonders bei häufigem Ortswechsel ist es ein Vorteil, dass bei dieser Dolmetschart auf die Dolmetschkabine verzichtet werden kann.

Sind Angebotsanfragen kostenlos?
Wenn Sie bei mir die Kosten für eine Dienstleistung erfragen, ist das für Sie vollkommen kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Der Ablauf einer verpflichtenden Auftragserteilung: Sie verraten mir, was erledigt werden soll und schicken mir den Text zu – bequem per Mail oder auf dem Postweg. Unverzüglich nenne ich Ihnen den Zeilenpreis. Erst, wenn Sie dieses unverbindliche Angebot akzeptieren, beauftragen Sie mich verbindlich.
 
Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen